Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Das neu geweckte Interesse an Behandlung

  • Unter Heranziehung verschiedener Forschungsberichte werden Resozialisierungsoptionen und niedrigere Gefangenenraten in Ländern mit Behandlungsmaßnahmen als mögliche Gründe für das neue Interesse an behandlungsorientierten Sanktionen diskutiert. Vollzugsrechtliche Ansätze der Europäischen Union werden anhand von Völkerrechtsnormen, Strafvollzugsgrundsätzen und Rechtsprechungsbeispielen erläutert. Unter dem Aspekt vollzugsrechtlicher Ansprüche auf Behandlung in Deutschland werden Verlegungen in sozialtherapeutische Einrichtungen, Behandlungsangebote in Zusammenhang mit Sicherungsverwahrung und individuelle Vollzugsplangestaltungen infolge von Behandlungsuntersuchungen erörtert. Als Fazit wird festgehalten, dass Behandlungsmaßnahmen grundsätzlich nützlich sind und nur in Ausnahmefällen nicht angeboten werden dürfen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Axel DesseckerGND
URN:urn:nbn:de:hebis:2378-opus-1463
Parent Title (German):Forum Strafvollzug : Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe
Publisher:Gesellschaft für Fortbildung der Strafvollzugsbediensteten e.V.
Place of publication:Wiesbaden
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2017
Release Date:2020/06/08
GND Keyword:Behandlung; Strafvollzug; Strafvollzugsrecht
Volume:66.2017
Issue:1
First Page:7
Last Page:10
Institutions:Kriminologische Zentralstelle (KrimZ)
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen
KrimZ Classification:Strafvollzug. Sicherungsverwahrung. Maßregelvollzug
Licence (German):License LogoUrhG - Es gilt das Urheberrecht (Deposit Lizenz)