Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 10
Back to Result List

Wie (treff-)sicher ist die Einweisung in den Maßregelvollzug? – Forensische, methodische und kriminalpolitische Aspekte

  • Es wird die Frage erörtert, inwieweit die aktuelle Einweisungspraxis in den Maßregelvollzug nach StGB § 63 unter forensischen, methodischen und kriminalpolitischen Aspekten als sicher bewertet werden kann. Dazu werden die Entwicklung der Belegungszahlen sowie die Situation im Maßregelvollzug dargestellt. Im Hinblick auf einen Diskussionsentwurf zur Reform des StGB § 63 werden vier Bestandteile der (juristischen) Prüfung bei einer möglichen Einweisung untersucht: (1) das Vorliegen eines Eingangskriteriums des § 20 StGB, (2) die Einschätzung der Einsichts- und Steuerungsfähigkeit, (3) das Überdauern der psychischen Störung sowie (4) die Frage der zukünftigen Gefährlichkeit. Aufgrund der Analyse dieser Prüfungspunkte sowie Studien zur Qualität von Sachverständigengutachten wird gefolgert, dass die aktuelle Begutachtungs- und Einweisungspraxis bezüglich des Maßregelvollzugs als wenig fundiert eingeschätzt werden muss.

Download full text files

Export metadata

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Christoph Schmitt, Martin RettenbergerORCiDGND
Parent Title (German):Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
Publisher:Pabst Science Publishers
Place of publication:Lengerich
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2015
Release Date:2022/09/19
Tag:Forensische Begutachtung
GND Keyword:Maßregelvollzug; Einweisung; Kriminalprognose; Psychisch kranker Täter; Sachverständiger
Volume:22.2015
Issue:3
First Page:149
Last Page:169
Institutions:Kriminologische Zentralstelle (KrimZ)
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen / 364 Kriminologie
KrimZ Classification:Strafvollzug. Sicherungsverwahrung. Maßregelvollzug
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt