Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 8 of 10
Back to Result List

Die Einschätzung der Gefährlichkeit bei extremistischer Gewalt und Terrorismus

  • Berichtet wird über neue Instrumente zur Gefährlichkeitseinschätzung. Die Entwicklung valider statistischer Prognoseinstrumente für Terrorismus und extremistische Gewalt ist aufgrund der kleinen Basisgruppen extrem aufwendig und deshalb kaum fortgeschritten. Prognosen mithilfe persönlicher Erfahrungen haben demgegenüber nur geringe Vorhersagekraft. Das Instrument VERA-2 wurde auf Grundlage einer Analyse von Fachliteratur und Experteninterviews in Kanada entwickelt: 28 Faktoren, darunter auch protektive und demographische Faktoren, werden in drei bzw. zwei Ausprägungen bewertet, woraus sich eine Einschätzung des Gesamtrisikos ergibt. Ergänzend wird die Erstellung einer individuellen Fallbeschreibung empfohlen. Das von einem amerikanischen Psychologen entwickelte Verfahren TRAP-18 unterscheidet zwei Gruppen von Indikatoren, deren Vorliegen Warnhinweise sind und eine genauere Untersuchung des Falls erfordern, ohne aus Zahlenwerten einen bestimmten Risikograd zu bilden. Beide Instrumente fordern vom Anwender großes Fachwissen. Erläutert wird zudem der Zusammenhang zwischen falsch-positiven und falsch- negativen Prognosen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Martin RettenbergerORCiDGND
Parent Title (German):Kriminalistik
Publisher:C.F. Müller
Place of publication:Heidelberg
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2016
Release Date:2022/06/17
Tag:Risikoeinschätzung
GND Keyword:Gewalttäter; Gefährlichkeit; Radikalismus; Kriminalprognose; Statistische Analyse
Volume:70.2016
Issue:8-9
First Page:532
Last Page:537
Institutions:Kriminologische Zentralstelle (KrimZ)
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 360 Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen / 364 Kriminologie
KrimZ Classification:Kriminalprävention. Verbrechensfurcht
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt